Einsatzabteilung  

   

Jugendfeuerwehr  

   

Feuerwehrsenioren  

   

Förderverein  

   

Beiträge

Verkehrsunfall mit Personensuche

Ein 28-Jähriger war gegen 19.30 Uhr auf der L270 Bollensen in Richtung Wieren unterwegs. Dabei war er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Pkw überschlug sich und blieb auf dem angrenzenden Acker auf der Fahrerseite liegen.

Nach dem der verletzte Fahrer mit Hilfe eines Ersthelfers aus ...

Ein 28-Jähriger war gegen 19.30 Uhr auf der L270 Bollensen in Richtung Wieren unterwegs. Dabei war er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Pkw überschlug sich und blieb auf dem angrenzenden Acker auf der Fahrerseite liegen.

Nach dem der verletzte Fahrer mit Hilfe eines Ersthelfers aus seinem Pkw geklettert war, flüchtete er daraufhin vom Unfallort. Zur Unterstützung der Polizei wurden ein Polizeihubschrauber, die Feuerwehren Wieren und Bollensen und das DRK mit einer Hundesuchstaffel angefordert.

Von uns wurde das Waldstück und die angrenzenden Äcker u.a. mit Hilfe der Wärmebildkamera abgesucht, sowie die Unfallstelle großflächig ausgeleuchtet. Jedoch ohne Erfolg.

Der Unfallverursacher konnte jedoch leicht verletzt bei seinen Großeltern ausfindig gemacht werden. Bei ihm wurde in der Folge ein Alkoholwert von 1,4 Promille von den Beamten festgestellt. Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht.


Eingesetzte Kräfte: FF Wieren +++ FF Bollensen +++ GBM +++ Rettungsdienst +++ Polizei
   
© Freiwillige Feuerwehr Wieren