Einsatzabteilung  

   

Jugendfeuerwehr  

   

Feuerwehrsenioren  

   

Förderverein  

   

Beiträge

Scheune in Vollbrand

In einer Scheune in Gavendorf, in der hauptsächlich Zwiebeln und Kartoffeln lagerten, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brandausbruch.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte sich das Feuer bereits über den Dachstuhl auf eine angrenzende Scheune ausgebreitet und drohte weiter auf einen Strohboden und ein Wirtschaftsgebäude mit angrenzendem Wohnaus überzugreifen ...

Durch massiven Einsatz mehrer C- und B-Strahlrohre konnte die Ausbreitung verhindert werden. Über die Wenderohre der beiden Drehleitern aus Uelzen konnten die größten Glutnester bekämpft werden.

Die Gebäude wurden durch das Feuer so stark beschädigt, dass die einsturzgefärdert waren. Ein Innenangriff zum ablöschen der letzten Glutnester war zu gefährlich für die Einsatzkräfte. Ein Abrissunternehmen riss die Reste des Dachstuhles und die Mauern ein. Somit konnten das Feuer komplett gelöscht werden.

Fast 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie zusätzlich die DRK-Bereitschaft waren im Einsatz.


Eingesetzte Kräfte: FF Wieren +++ FF Drohe +++ FF Emern +++ FF Kahlstorf +++ FF Ostedt +++ FF Stederdorf +++ FF Wrestedt +++ Polizei +++ Rettungsdienst +++ FF Uelzen +++ stellv. GBM +++ GBM +++ Abschnittsleiter Süd
   
© Freiwillige Feuerwehr Wieren