Einsatzabteilung  

   

Jugendfeuerwehr  

   

Feuerwehrsenioren  

   

Förderverein  

   

Beiträge

Havarie auf dem Elbeseitenkanal

Ein Binnenschiff hatte sich auf dem Elbeseitenkanal hinter Lüder in Richtung Wittingen, den Kraftstofftank aufgerissen, wodurch einige Kubikmeter an Diesel in den Kanal liefen. Hiezu kam es durch einen Defekt der Ruderanlage. Das Schiff war dadurch manövrierunfähig und lief an der Böschung auf Grund.

 

 

Alarmiert wurden die Feuerwehren Lüder, Bad Bodenteich sowie die Kräfte des Gefahrgutzuges Süd und die Gefahrgutgruppe Uelzen.

Die Besatzung des Schiffes konnte den Großteil des noch im Tank befindlichen Kraftstoffes umpumpen, wodurch ein weiteres auslaufen zunächst verhindert werden konnte.

Später wurde das Schiff in den Hafen Wittingen geschleppt, wo es von Tauchern repariert wird.

Von Seiten der Feuerwehr kamen lediglich zwei Schlauchboote zum Einsatz, die den Bereich um das Schiff kontrollierten.


Eingesetzte Kräfte: FF Bad Bodenteich +++ FF Lüder +++ Polizei +++ Gefahrgutzug Süd LK Uelzen +++ FF Uelzen +++ Abschnittsleiter Süd
   
© Freiwillige Feuerwehr Wieren